Jahreskreis für Frauen  – im Rhythmus der Elemente

Holz – Frühjahr – 24.April 2021

Feuer – Sommer – 19.Juni 2021

Erde – Spätsommer – 4.September 2021

Metall – Herbst – 9.Oktober 2021

Wasser – Winter – Januar 2022

HOLZ – Frühjahr

Die Kräfte steigen wieder auf – aus der Erde und in uns.
Wir spüren, riechen und erfühlen sie. 

Auf einem Spaziergang gehen wir in Kontakt mit den aufsteigenden Kräften der Natur. Ich zeige euch die Frühjahrskräuter, die schon immer den Menschen nach einem langen Winter wieder Kraft gegeben haben. Sie sind voller Mineralstoffe. Die Leber und die Galle freuen sich besonders über diese Kräuter, da sie auch viele Bitterstoffe enthalten. Und sie strotzen vor Kraft – sie brechen durch oft noch bei Kälte, manchmal noch bei Schnee. Die meisten sind klein aber enorm gehaltvoll – energiegeladen.  Sie bekräftigen unsere Verbindung mit der Erde nach der langen Winterzeit. Auch unsere Wurzeln breiten sich wieder aus.

Das Element Holz ist der Leber und der Galle zugeordnet, somit haben wir eine verstärkte Wirkung der Kräuter auf diese Organe.

Die Wut, der Zorn und der Ärger sind in diesen Organen „beherbergt“, deren Energie – gerade bei uns Frauen – aber auch durch den Winter und das viele zu Hause sein, stagniert ist. Das Schütteren und das Zifangong (spontane Qigong) hilft uns diese Energien durch uns durch zu spülen und sie wieder ins Fließen zu bringen. Es ist für mich eine der heilsamsten Qigong-Formen, da der eigenen Körper vorgibt wie die Bewegung sein muss, damit er sich von den festhaltenden Energien lösen kann. Die Bewegungen entstehen aus den Impulsen in Dir. Dein Körper zeigt Dir was er braucht. Es ist phänomenal den Verlauf zu erleben – das kann am Anfang ganz bizarr sein und löst sich langsam immer mehr auf, bis die Bewegungen harmonisch werden. Es ähnelt dem Teil der Osteopathie in dem den Impulsen des Körpers nachgegangen wird.

Kommen die festsitzenden Energien wieder ins Fließen, kann aus der Wut Güte werden. 

Das Holz steht auch für Kreativität, Planen und Neubeginn. Wenn das Alte herausgespült ist, können wir das Neue in unserem Leben begrüßen. Der Hirsch, die pure Lebenskraft und Lebenslust unterstützt uns dabei.

Am Ende werden wir die neuen Ideen, Wünsche und Bedürfnisse der Stille übergeben.

Inhalte

Kräuterwanderung mit Bestimmung und Verzehr

Qigong – Anleitung

Gesprächsrunden

Fragen zum nachdenken

Ritual

Stille

FEUER – Sommer – Fülle

Die Natur steht in ihrer Pracht.

Wir sind unserer Pracht, unserer Fülle auf der Spur. Lassen uns von der Natur inspirieren. Dieses Element steht für das Herz – die Liebe, die Kommunikation und das in Kontakt gehen

Ein herzöffnendes Qigong unterstützt unser Herz wahrzunehmen, in Kontakt mit ihm zu treten und es zu öffnen.
Mit unserem Herzen spüren wir in unseren weiblichen Körper und nehmen Kontakt mit ihm auf.
Musik bringt uns in die Freude der Bewegung – das kann ganz zart oder ganz wild sein. Wir lassen uns Zeit, dann kann mal die Wildheit, mal die Zartheit aufsteigen. Der Körper liebt es sich zu bewegen wenn wir ihm die Freiheit lassen, wie er es möchte. Dann steigt Deine Frau in Dir auf, weil sie sich bewegen möchte und von Dir gesehen werden möchte. Du kannst immer wieder inne halten, Dich wahrnehmen, staunen, fühlen und weitergehen. Die kleinen Begegnungen im Kreis der Frauen ermutigen Dich und inspirieren Dich.

Dann werden wir am Feuer sitzen, erzählen und unsere Göttin in uns aufsteigen lassen. 

In den Händen halten wir Lehm von Mutter Erde. Das Feuer und der direkte Kontakt mit unserer Urmutter hat etwas archaisches. Vielleicht formt sich unter unseren Händen unsere Göttin.

In einem Ritual würdigen wir unsere Göttin in uns – möge unsere Erschaffung uns zu Hause immer wieder an die Kraft, die Zartheit und die Wildheit in uns erinnern.